Vergangene Woche wurde offiziell die Seccon Pilotanlage in Oberösterreich eröffnet. Teil der Veranstaltung waren neben Energy und Sustainability Talks auch eine (virtuelle) Anlageneröffnung.

Ziel das im Rahmen des NEFI Projekts TCP_to_Industry entwickelte "Seccon-Verfahren" ist es, ein nachhaltiges Recycling-Verfahren mit Wirtschaftlichkeit zu verbinden. Die patentierte Methode soll zukünftig die Abwärme von Industrieanlagen nutzen, um mithilfe von Pyrolyse wertvolle Rohstoffe aus Abfallstoffen zurückzugewinnen und zu reinigen. Das Ergebnis: Besser wiederverwertbare Materialien und das völlig CO₂-neutral!

  • Weitere Informationen über das Projekt finden Sie hier.

Das Projekt wird vom Klima- und Energiefonds gefördert.
Foto v.l.n.r.: Jürgen Secklehner, Julia Vopava-Wrienz, Beatrix Praeceptor, Martin Prieler

 

Öffnungszeiten

Di-Mi 09:00-11:00